AllgemeinJuliacityguideNeuigkeiten

Julia City Guide

Virtuelle London-Tour für kleine Entdecker

„Wenn ihr nicht nach London kommen könnt, dann kommt London zu euch!“ sagt Julia Huber. Die gebürtige Oberösterreicherin lebt in der britischen Metropole und hat sich auf Stadtführungen für Familien spezialisiert. In der Coronakrise hat sie ihre Touren kurzerhand in den virtuellen Raum verlegt. An vier Terminen im November macht sie die britische Metropole von der Couch aus erlebbar.

„Ein Besuch in London ist ein Abenteuer für die ganze Familie. Wir haben hier nämlich die längste Tunnelrutsche der Welt, das allergrößte Lego-Geschäft, das coolste Schleckeis und die spannendsten Museen“, erzählt Julia Huber. Die 39-Jährige wuchs in Walding im Mühlviertel auf, studierte Sozialwirtschaft in Linz und lebt seit 15 Jahren in ihrer Wahlheimat London, wo sieals Guide Führungen und Reisebegleitungen anbietet. Dabei hat sie sich besonders den Familien verschrieben. Welche Bedürfnisse die kleinen Stadtentdecker mitbringen, weiß Julia als Mutter dreier Kinder aus eigener Erfahrung. „Kinder möchten gehört werden und Verständnis für ihre Sicht der Dinge spüren“, ist sie überzeugt. Viel Geduld, Einfühlungsvermögen und Offenheit sind gefragt – und eine große Portion Leidenschaft für die Stadt und ihre Geschichte, damit der Funke überspringt.

In 70 Minuten London virtuell erkunden. Weil die Coronakrise vielen Reiseplänen einen Strich durch die Rechnung gemacht hat, hat Julia eine virtuelle Tour gestaltet. So müssen Familien nicht auf London verzichten bzw. können sich einen Vorgeschmack auf die nächste Reise holen. Außerdem bietet die Stadtführung via Internet Eltern und Lehrern die Möglichkeit, das Homeschooling aufzulockern. Mit Bildern, Videos und interaktiven Quizfragen bringt Julia kleinen Entdeckern die Stadt in ca. 70 spannenden Minuten kindgerecht näher. „Ich mache euch zu London-Experten, damit ihr bestens für euren echten London-Trip vorbereitet seid“, erklärt Julia.

Die virtuelle Tour „Von Bobbies, Corgis und dem fliegenden Doppeldecker“ startet mit einem Frühstück am Hyde Park, bevor es zum Buckingham Palace geht. Julia erzählt, wer dort wohnt und wer die Menschen mit den roten Jacken und schwarzen Mützen sind. Außerdem verrät sie, wie die Queen wirklich heißt und wer oder was ein „Corgi“ ist. Weiter geht’s zum berühmtesten Turm der Stadt, den viele „Big Ben“ nennen – aber heißt er wirklich so? Die Kids fahren mit dem Riesenrad „London Eye“, essen traditionell englische Fish & Chips und gönnen sich danach das wohl originellste Eis Londons. Weiter geht es per U-Bahn, Bus oder Taxi zur Tower Bridge, wo sie der Geschichte vom No. 78 Doppeldecker, der einst über die Brücke flog, lauschen. Ein kurzer Zwischenstopp bei Londons coolsten Toiletten darf natürlich auch nicht fehlen. Mit einem virtuellen Afternoon Tea klingt die Entdeckungsreise stilecht aus.

Wie funktioniert die virtuelle Tour? Für die Teilnahme brauchen Familien weder schönes Wetter, noch festes Schuhwerkund schon gar kein teures Flugticket. Nur eine stabile Internetverbindung, einen PC, Laptop oder Tablet-Computer.Die Tour findet über die App „Zoom“ statt, die vorab am Endgerät installiert wird – das geht ganz einfach, schnell und kostenlos. Einen Tag vor dem gebuchten Termin erhalten die Teilnehmer einen Zugangslink per E-Mail zugesandt. Damit können sie sich ab ca. 15 Minuten vor Start zur Session anmelden.

Die Teilnahme an der virtuellen Tour kostet ab £10 (derzeit knapp 11 Euro) pro Teilnehmer.

Die Termine (alle Uhrzeiten MEZ):

  • Sonntag 1.11. um 16 Uhr
  • Samstag 7.11. um 10 Uhr
  • Sonntag 8.11. um 16 Uhr
  • Sonntag 15.11. um 16 Uhr

Sie kann auch privat für bis zu 10 Personen – etwa für Freunde, Schülergruppen, Geburtstagspartys, etc. – zum Preis von £90 (rund 98 Euro) gebucht werden.

Hier geht´s zur Buchung: londonforkids.eventbrite.co.uk

London „live“ erleben. Sobald Reisen nach London wieder möglich sind, können die Teilnehmer Julia und ihre Wahlheimat hautnah kennenlernen. Ihre Kindertour „Wo kuschelt die Queen mit ihren Corgis?“ führt zu Sehenswürdigkeiten wie Buckingham Palace, Big Ben und Trafalgar Square. Im Gepäck hat sie viele lustige Anekdoten und prächtige Stoffkronen für die Kinder. Die Tour dauert ca. 2 Stunden und ist für private Gruppen um £200 (rund 218 Euro) und für Einzelpersonen ab £26 (rund 28 Euro) über GetYourGuide.co.uk zu buchen. Damit alle Teilnehmer etwas von der Führung haben, ist die Gruppengröße bei privaten Touren auf 6, bei öffentlichen auf 10 Personen begrenzt.

Außerdem bietet Julia Schnitzeljagden in Westminster und in der City of London an. Anhand raffinierter Fragen gehen Familien den Geheimnissen der Großstadt auf die Spur. Die Schnitzeljagd dauert ca. 2,5 Stunden und kann als Privattour um £300 (rund 326 Euro) direkt bei Julia oder über GetYourGuide.co.uk gebucht werden. Als Erinnerung an das Erlebnis nehmen die Teilnehmer kleine Preise mit nach Hause.

 

(c) Eve Milner Photography

Kontakt:

Julia City Guide / London mit Familie
Julia Huber
London Blue Badge Tourist Guide

julia@londonmitfamilie.com
londonmitfamilie.com
Facebook: London mit Familie
Instagram: @londonmitfamilie
+44 (0)7887 497842