AllgemeinNeuigkeitenRE:TREAT

„12 Karma Food“ im RE:TREAT

„12 Karma Food“ im RE:TREAT:

Yoga und Meditation mit gutem Bauchgefühl

Im RE:TREAT, dem Rückzugsort für Yoga und Meditation auf der Mariahilferstraße, stärken Besucher ab 20. Oktober ihr Karma nicht nur auf der Yogamatte, sondern auch über den Gaumen. Das Team von „12 Karma Food“ bereitet für die Studiogäste Frühstück, Mittag- und Abendessen zu, das zwischen den Kursen im gemütlichen Wohnzimmer oder unterwegs genossen werden kann. Beim Open House am 20. Oktober haben die Besucher erstmals Gelegenheit, das Angebot des RE:TREAT und die kulinarische Philosophie von „12 Karma Food“ zu entdecken.

Coffee-Banana-Erdnuss-Porridge zum Frühstück, Curry mit Fenchel, Orangen und Gemüse zu Mittag und Kürbis-Linsen-Dal als Abendmahl: Simone und Adi Raihmann von „12 Karma Food“, die bereits drei Lokale in Klosterneuburg und Wien führen, bereichern ab 20. Oktober das Angebot des RE:TREAT.

Das Yogastudio, eingerichtet in einer stilvollen Altbauwohnung mit Stuck und Kachelofen, versteht sich als Rückzugsort für all jene, die sich eine Auszeit vom getakteten Alltag wünschen und sich selbst etwas Gutes tun möchten. „Leichtigkeit, Spaß und Genuss sollen bei Yoga und Meditation nicht zu kurz kommen“, sagt Studioinhaberin und Yogalehrerin Giulia Tamiazzo. Ein ausgewogenes kulinarisches Angebot ist daher von Anfang an eine wichtige Säule des Studio-Konzepts. Mit ihrem Bekenntnis zur Nachhaltigkeit und zur frischen, gesunden Küche bieten die ambitionierten Junggastronomen von „12 Karma Food eine stimmige Ergänzung zum Angebot des RE:TREAT.

Nachhaltig und authentisch
Ernähre dich gut, dann geht es dir auch gut: So das Credo von „12 Karma Food“. „Unser Wunsch ist es, eine schnelle aber gesunde und vor allem nachhaltige Küche anzubieten und die Menschen damit glücklich zu machen“, erklärt Adi, der in Indien geboren und aufgewachsen ist. In den Kochtopf kommen hochwertige, fair erzeugte Bio-Zutaten von bewährten Lieferanten. Außerdem unterstützt „12 Karma Food“ soziale Projekte wie die Wiener Tafel und das Wiener Tierschutzhaus. Der Umwelt zuliebe werden unnötige Verpackungen eingespart: Die Gerichte stehen in Mehrweg-Gläsern zum Mitnehmen bereit.

Genuss von früh bis spät
Ab 20. Oktober gibt es neben dem Mittagstisch, der im gemütlichen Wohnzimmer serviert wird, den ganzen Tag über herzhafte, wärmende Gerichte – in Bio-Qualität und auch als Take-away. Die Speisen kosten zwischen 4,50 und 7,50 Euro und stehen zur Verfügung, solange der Vorrat reicht. Mit dem Yoga-Lunch-Paket frischen sich die Gäste in der Mittagspause bei einer Yogaeinheit auf und laden anschließend etwa mit einem würzigen Curry neue Energie für den Nachmittag auf (Yoga 45 min + Mittagsgericht zu 10 Euro). Auch beim Brunch, das einmal monatlich am Samstag stattfindet, lässt sich die Reise durch die Aromenvielfalt der indisch inspirierten Küche mit einer Yoga- oder Meditationseinheit verbinden (nächster Termin: Samstag, 21. Oktober ab 11:30 Uhr, Infos und Anmeldung unter www.retreat-vienna.com).

Open House am 20. Oktober
Durch verschiedene Yoga- und Meditationskurse schnuppern und den Stil finden, der am besten zu den eigenen Bedürfnissen passt: Dazu gibt´s beim Open House am 20. Oktober von 12:30 bis 20:30 Uhr Gelegenheit. Simone und Adi von „12 Karma Food“ werden an diesem Tag auch ihr Genusskonzept persönlich vorstellen und von 12:30 bis 14:30 Uhr Kostproben ihrer Spezialitäten anbieten.

Neue Kursformate ab Herbst
Der Herbst bringt auch eine Reihe weiterer Neuerungen im RE:TREAT: So wurde der Stundenplan ausgebaut und um zusätzliche Meditationsklassen erweitert. Auch zwei neue Formate wurden ins Programm aufgenommen: Für alle, die das Gleichgewicht zwischen Power/Aktivität (Yang) und Ruhe/Passivität (Yin) suchen und in verschiedene Yogastile hineinschnuppern möchten, eignet sich „RE:MIX“: Die zweistündigen Spezial-Klassen widmen sich jedes Mal einem anderen Thema (erster Termin: am 15. Oktober 2017, 17:30 bis 19:30 Uhr). Und wer tiefer in die Yoga-Philosophie eintauchen und die Tradition von Yoga, indischer Mythologie und Ayurveda ergründen will, ist bei „RE:THINK: Philosophy & More“ richtig (jeden Donnerstag von 16:30 bis 17:15 Uhr). Auch „MBSR“, eine Technik der Achtsamkeitsmeditation zur Stressbewältigung, und „Ecstatic Dance“ sind neu im Programm.

 

Für nähere Infos und Rückfragen:

auf den Punkt. Kommunikationsberatung
MMag. Sabina König
Bernardgasse 29/9
1070 Wien
www.aufdenpunkt-pr.at
sabina@aufdenpunkt-pr.at
+43 676 5374699

 

RE:TREAT YOGA
Mag. Giulia Tamiazzo MA
Nelkengasse 6/14
3. Stock
1060 Wien
www.retreat-vienna.com
presse@retreat-vienna.com
+43 650 8613635

 

12 Karma Food
Simone Raihmann, MA
Laurenzerberg 3
1010 Wien
www.12.co.at
simone@zwoelf.co.at
+43 676 4966786

 

Simone und Adi Raihmann von „12 Karma Food“ bereiten für die Studiogäste Frühstück, Mittag- und Abendessen zu.
Zum Download bitte Foto anklicken.
Copyright: Laura Karasinski

 

In den Kochtopf kommen hochwertige, fair erzeugte Bio-Zutaten von bewährten Lieferanten.
Zum Download bitte Foto anklicken.
Copyright: Laura Karasinski

 

Die wärmenden Gerichte können im gemütlichen Wohnzimmer des RE:TREAT oder unterwegs genossen werden.
Zum Download bitte Foto anklicken.
Copyright: Florian Wörgötter

 

Der Herbst bringt eine Reihe neuer Kursangebote im RE:TREAT.
Zum Download bitte Foto anklicken.
Copyright: Maria Ritsch